Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Koblenz

Mosellum

Das Mosellum ist ein Besucher- und Informationszentrum. Im Mittelpunkt einer erlebnisreichen Ausstellung stehen die Fischwanderung im Moseltal sowie die Schifffahrt und die Stromerzeugung. Für Schulklassen steht das Blaue Klassenzimmer als außerschulischer Lernort zur Verfügung.

Neuer Workshop zum Thema Mikroplastik

Für die Schulklassen 5.-6. Schuljahr wurde ein Workshop erarbeitet, der sich mit der Umweltthematik, und ganz speziell auf die Folgen des Plastikeintrags in die Gewässer und die Natur befasst. Dabei wird aufgezeigt welche Wege der Plastikmüll nimmt, und wie er das Leben der Tierwelt nachhaltig gefährdet. Ziel dieses Lernangebots ist es die negativen Folgen der Umweltverschmutzung für alle Lebewesen dar zu stellen.  

 

Scheibenreinigung

Die nächsten Termine für die Reinigung der Unterwasserfenster

Foto: BUND

Die Unterwasserfenster werden von Zeit zu Zeit von den Algen befreit um eine gute Sicht in die Mosel zu erhalten. 

  • nächster Termin voraussichtlich 9.8.2019

Um mehr nasse Besucher vom Mosellum zu sehen, klicken Sie einfach auf das Bild :)

Einheimische Besucher der Fischtreppe

Foto: BUND

Mit etwas Glück bekommt man durch die Fenster in die Mosel nicht nur Fische, sondern auch andere nasse Besucher zu sehen. Aale und Krabben gehören auch zu den Nutzern der Fischtreppe. Es ist immer wieder spannend zu beobachten wie sich die nassen Gesellen durch die starke Strömung kämpfen und ihren Weg durch den Fischpass finden!

Das MOSELLUM Team stellt sich vor

Das Besucher- und Informationszentrum „MOSELLUM – Erlebniswelt – Fischpass Koblenz“ wird im Auftrag des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF) seit der Wiedereröffnung im März 2019 vom BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.) betreut.

Das junge Team des Mosellums besteht aus absolvierten Naturwissenschaftlern*innen und motivierten Studierenden aus naturwissenschaftlichen Fachrichtungen. Zusätzlich zu ihren bereits vorhandenen Qualifikationen wurde das Team spezifisch geschult. In den ersten Wochen nach der Wiedereröffnung wurden bereits unter anderem von BfG und RWE fachbezogene Weiterbildungsmaßnahmen durchgeführt. Das Personal des Mosellums ist somit mittlerweile in der Lage die Besucher*innen umfänglich über die Themenbereiche »Fischtreppe«, »Wanderfische«, »Fischzählanlage« und das »Wasserkraftwerkt« zu informieren. Abgerundet wird die Wissensvermittlung durch viele spannende Hintergrundinformationen und Einblicke. Das sowohl didaktisch, wie auch fachlich umfassend auf die Arbeit als Besucherbetreuer*in vorbereitete Mosellum Personal freut sich nun darauf sein Wissen an die Besucher*innen weitergeben zu können.

Doch die Entwicklung des Teams ist damit noch nicht final abgeschlossen. Weitere Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für die Besucherbetreuer*innen sind ein fester Bestandteil des pädagogischen Konzeptes. Neben den klassischen Themen des Mosellums (Fischwanderung, Mosel als Lebensraum, Energiegewinnung, Schifffahrt etc.) besitzt auch der Themenbereich »Plastik« und »Mikroplastik«, aufgrund seiner hohen Relevanz für alle Gewässer weltweit, einen hohen Stellenwert im pädagogischen Konzept. Daher ist das Mosellumteam besonders froh, dass bereits der erste Workshop zum Thema „Plastik in heimischen Gewässern“ erarbeitet werden konnte und ab sofort von Schulgruppen gebucht werden kann.

Leiterin des Projektes „MOSELLUM – Erlebniswelt – Fischpass Koblenz“ ist die Diplombiologin Helene Kraniotakes. Zusammen mit ihrem BUND-Kollegen Georg Schaaf arbeitet sie im BUND Regionalbüro stetig daran das Mosellum, sein Team, sein Angebot, und seine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit noch weiter zu verbessern.

Wiedereröffnung Mosellum 2019

Am 29.03. ist die Winterpause beendet - das Projekt Mosellum wurde wiedereröffnet.
Das erste Wochenende ist sehr gut gelaufen. "Ich empfand die Eröffnung als sehr harmonisch. Die Gäste hatten eine gute Zeit, und ich hatte das Gefühl, dass alle sehr gerne da waren," so Helene Kraniotakes, die Projektleiterin.
Ungefähr 480 Interessierte haben in den ersten drei Tagen die Austellung besucht.

Foto: Achim Trautmann, Aleksandra Chaukina

Video über das Mosellum

Helene Kraniotakes

Ansprechpartnerin Mosellum: Führungen, Workshops, Raumbuchung
Peter-Altmeier-Ufer 1 56068 Koblenz E-Mail schreiben Tel.: 0261 / 97353841

Georg Schaaf

Ansprechpartner Mosellum
Peter-Altmeier-Ufer 1 56068 Koblenz E-Mail schreiben Tel.: 0261 / 9734539

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag: 10 Uhr bis 17 Uhr
Der letzte Einlass ist um 16:30 Uhr.

Montag bis Mittwoch: geschlossen

Eintritt frei

BUND-Bestellkorb