Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Koblenz!

Kreisgruppe Koblenz

Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Koblenz!

Die BUND Kreisgruppe Koblenz hat über 700 Mitglieder und setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. Interessierte Bürger, passive Mitglieder und aktive Umweltschützer sind gleichermaßen bei uns willkommen. Kommen Sie einfach bei uns vorbei, schreiben eine Mail oder stöbern vorerst auf unserer Seite!

Förderung „Koordination kommunaler Entwicklungspolitik“

Online-Seminar am 22.03.2021 - 14:00 Uhr

Bei der Servicestelle der Kommunen in der Einen Welt können 2021 Kommunen wieder eine Zuwendung für Personalressourcen für den Tätigkeitsbereich kommunale Entwicklungspolitik beantragen. Dieses Unterstützungsangebot wird von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt.

Mehr Informationen

Hier geht es zum Flyer

14 März: Ihre Stimme zählt!

Demokratisch, Ökosozial und Enkeltauglich wählen

Täglich sehen wir Bilder von Protesten in Myanmar oder Belarus. Menschen, die ihr Wahlrecht wahrnehmen und gefälschte Wahlergebnisse nicht akzeptieren, gehen mutig auf die Straße und riskieren dafür ihr Leben. Auch der von Donald Trump angefachte Sturm auf das Parlament in Washington zeigt, wie gefährlich es ist, wenn man Politik einem vermeindlich starken Mann "da oben" überlässt. Ja, Demokratie ist nicht perfekt, oft kompromissbehaftet und anstrengend, aber unsere Geschichte hat doch gezeigt, wie gefährlich rechte Rattenfänger sind. Darum fallen Sie nicht auf populistische Sprüche rein, geben Sie Demokratiefeinden keine Chance, gehen Sie wählen und zwar konsequent demokratisch!

Unsere Demokratie lebt vom Mitmachen, darum haben Umweltverbände und das Bürgerbegehren Radentscheid sich zusammengeschlossen und mischen sich mit einem Flyer aktiv in den laufenden Wahlkampf ein. Ihre Forderung an Sie lautet:

Wählen Sie nur Politiker*innen, die für Klimaschutz, Fair-kehrs-Wende und Gerechtigkeit/soziale Teilhabe eintreten!

Hier geht's zum Flyer

 

Endlich neue Wege in Koblenz!

BUND fordert Maßnahmen für Fußgänger*innen

Viel zu lange Wartezeiten für Fußgänger*innen an breiten, autogerechten Innenstadtstraßen wie hier am Löhrrondell

In einer Pressemitteilung fordert der BUND die Stadt Koblenz auf, bei der Verkehrsinfrastruktur nicht nur für Autos, sondern vor allem für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen zu planen. Durch den Radentscheid sind die Menschen, die zu Fuß unterwegs sind ein wenig aus dem Blick geraten, obwohl gerade dieser mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen fordert.

Besonders kritisch sieht der BUND z.B. die Querung stark befahrener Straßen wie beispielsweise am Friedrich-Ebert-Ring oder am Löhr-Center (siehe Foto), den schlechte Zustand des Fußweges am Moselufer, geteilte Fuß- und Radwege oder auch viel zu lange Ampelphasen.

Daher fordert der BUND, dass bei allen zu treffenden Maßnahmen die Sichtweise der Fußgänger*innen miteinbezogen werden muss. Dazu zählen eine Verbesserung der Überquerungsmöglichkeiten, Verkehrsberuhigung, einen Ausbau des ÖNNV, Begrünung von freien Flächen für ein angenehmeres Stadtklima und vieles mehr.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier

Über 8.400 Unterschriften für OB David Langner

Übergabe der Unterschriften des Bürgerbegehrens Radentscheid Koblenz war ein schöner Erfolg!

Am Freitag, 11. Dezember, hat der Radentscheid 7.777 Unterschriften von wahlberechtigten Koblenzern übergeben. Mit diesen Unterschriften fordern die Koblenzer*innen den Stadtrat auf, Maßnahmen für ein fahrrad- und fußgängerfreundliches Koblenz umzusetzen.

Nachdem der Radentscheid mit einer Fahrraddemo durch die Koblenzer Innen- und Vorstadt auf sich und sein Anliegen aufmerksam gemacht hatte, wurden am Schängelbrunnen vor dem Rathaus die Unterschriften übergeben. Neben den insgesamt 8.400 Unterschriften, inklusive der Unterschriften von Auswärtigen, sowie Kindern und Jugendlichen, wurden dem OB auch noch einige Präsente überreicht, sowie die Aufforderung mit auf den Weg gegeben, sich für ein fahrradfreundliches Koblenz einzusetzen.

Mehr Infos

Wunschzettel für ein wirksames Lieferkettengesetz

Die beiden Koblenzer Bundestagsabgeordneten Josef Oster (CDU) und Detlev Pilger (SPD) haben heute vom regionalen Netzwerk der Initiative Lieferkettengesetz einen Wunschzettel erhalten. „Den Wunsch teilen viele Menschen in Deutschland, nämlich das Umwelt und Menschenrechte entlang von Lieferketten geachtet werden müssen. Dazu sollen in Deutschland ansässige Unternehmen ab einer Mitarbeitergröße von 250 jetzt mit einem Lieferkettengesetz verpflichtet werden. Wie kann es sein, dass in unserer globalen Welt immer noch Kinder für unsere Produkte wie z.B. Schokolade arbeiten müssen?“, erklärt Achim Trautmann vom BUND Koblenz.

Da zur Zeit die Verhandlungen in der großen Koalition auf Eis liegen und es Widerstände für ein Lieferkettengesetz gibt, fordert das regionale Netzwerk die beiden Bundestagsabgeordneten auf, sich in Berlin für ein wirksames Gesetz stark zu machen.

Der Wunschzettel

Neue Infotafel für Bienenfreunde am BUNDten Garten

Vor einiger Zeit wurde am Gemeinschaftsgarten in Moselweiß eine Wildbienen-Nisthilfe gebaut. Mittlerweile ist das Insektenhotel nahezu ausgebucht! Um die Aufmerksamkeit der Passant*innen des Unterbreitweges zusätzlich auf das Thema Wildbienen und deren neues Zuhause zu lenken, wurde neben dem Insektenhotel nun eine Infotafel errichtet. Hobby-Bienenexperte Bernhard Theis entwarf die informativen Plakate und konstruierte mit Geschick eine passende Schautafel. So konnte der neue Blickfang am Gemeinschaftsgarten Anfang Oktober mit Hilfe von zwei Freiwilligen des BUND-Regionalbüros aufgestellt werden. Wir finden die neue Infotafel super, und hoffen, dass sie das Interesse vieler Spaziergänger*innen, Radfahrer*innen und Jogger*innen weckt!

Der BUND Koblenz war aktiv und erfolgreich auf der BUND-Landesdelegiertenversammlung

Unser Antrag zum kommunalen Klimaschutz  und ÖPNV ging mit sehr großer Mehrheit durch, ebenso die Änderungsanträge zum Stopp des Autobahnbaus und zur Konkretierung des Antrags "Gutes Leben für Alle"

Mehr

Anmeldung zum Newsletter

Ab Januar 2021 gibt es monatlich einen Newsletter vom BUND Koblenz.

Zur Anmeldung geht es hier

Radentscheid Koblenz

Aktuelle Infos zum Radentscheid Koblenz finden Sie hier

Herbstheft des Koblenzer Statt-Magazins

Als Download hier für Sie verfügbar!

Initiative Lieferkettengesetz

Schluss mit der Blockade von Menschenrechten und Umweltschutz, Herr Altmaier!

Unterstützen Sie die Forderung nach einem Lieferkettengesetz!

Statt-Kalender