Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Koblenz!

Kreisgruppe Koblenz

Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Koblenz!

Die BUND Kreisgruppe Koblenz hat über 700 Mitglieder und setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. Interessierte Bürger, passive Mitglieder und aktive Umweltschützer sind gleichermaßen bei uns willkommen. Kommen Sie einfach bei uns vorbei, schreiben eine Mail oder stöbern vorerst auf unserer Seite!

Endlich neue Wege in Koblenz!

BUND fordert Maßnahmen für Fußgänger*innen

Viel zu lange Wartezeiten für Fußgänger*innen an breiten, autogerechten Innenstadtstraßen wie hier am Löhrrondell

In einer Pressemitteilung fordert der BUND die Stadt Koblenz auf, bei der Verkehrsinfrastruktur nicht nur für Autos, sondern vor allem für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen zu planen. Durch den Radentscheid sind die Menschen, die zu Fuß unterwegs sind ein wenig aus dem Blick geraten, obwohl gerade dieser mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen fordert.

Besonders kritisch sieht der BUND z.B. die Querung stark befahrener Straßen wie beispielsweise am Friedrich-Ebert-Ring oder am Löhr-Center (siehe Foto), den schlechte Zustand des Fußweges am Moselufer, geteilte Fuß- und Radwege oder auch viel zu lange Ampelphasen.

Daher fordert der BUND, dass bei allen zu treffenden Maßnahmen die Sichtweise der Fußgänger*innen miteinbezogen werden muss. Dazu zählen eine Verbesserung der Überquerungsmöglichkeiten, Verkehrsberuhigung, einen Ausbau des ÖNNV, Begrünung von freien Flächen für ein angenehmeres Stadtklima und vieles mehr.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier

Gesprächsrunde zum Lieferkettengesetz am 19.01.2020

Wollten Sie schon immer einmal mehr über das Lieferkettengesetz erfahren und Fragen dazu an Politiker*innen stellen?

Hier haben Sie die Möglichkeit dazu. In der Online-Gespächsrunde kommen ein:e Vetreter:in von Bündnis 90 / Die Grünen, Sven Teuber (MdL), Andreas Steier (MdB) und Melanie Wery-Sims (Spitzenkandidaten der rheinland-pfälzischen Linken für die Landtagswahl 2021) zu Wort und beantworten Fragen rund um das Lieferkettengesetz und die entsprechenden Positionen ihrer Partei.

Mehr Infos finden Sie hier

Das Jahr im Überblick

Ein schwieriges Jahr geht zu Ende. Gelegenheit ein kurzes Resumee für unsere Koblenzer Gruppe zu ziehen. Trotz Corona haben wir wieder eine Menge bewegen können.

Einen Überblick über die Aktionen des BUND Koblenz in diesem Jahr finden Sie hier in diesem Brief an die Mitglieder des BUND Koblenz.

Das Team vom BUND Koblenz wünscht Ihnen allen schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2021!

 

Über 8.400 Unterschriften für OB David Langner

Übergabe der Unterschriften des Bürgerbegehrens Radentscheid Koblenz war ein schöner Erfolg!

Am Freitag, 11. Dezember, hat der Radentscheid 7.777 Unterschriften von wahlberechtigten Koblenzern übergeben. Mit diesen Unterschriften fordern die Koblenzer*innen den Stadtrat auf, Maßnahmen für ein fahrrad- und fußgängerfreundliches Koblenz umzusetzen.

Nachdem der Radentscheid mit einer Fahrraddemo durch die Koblenzer Innen- und Vorstadt auf sich und sein Anliegen aufmerksam gemacht hatte, wurden am Schängelbrunnen vor dem Rathaus die Unterschriften übergeben. Neben den insgesamt 8.400 Unterschriften, inklusive der Unterschriften von Auswärtigen, sowie Kindern und Jugendlichen, wurden dem OB auch noch einige Präsente überreicht, sowie die Aufforderung mit auf den Weg gegeben, sich für ein fahrradfreundliches Koblenz einzusetzen.

Mehr Infos

Wunschzettel für ein wirksames Lieferkettengesetz

Die beiden Koblenzer Bundestagsabgeordneten Josef Oster (CDU) und Detlev Pilger (SPD) haben heute vom regionalen Netzwerk der Initiative Lieferkettengesetz einen Wunschzettel erhalten. „Den Wunsch teilen viele Menschen in Deutschland, nämlich das Umwelt und Menschenrechte entlang von Lieferketten geachtet werden müssen. Dazu sollen in Deutschland ansässige Unternehmen ab einer Mitarbeitergröße von 250 jetzt mit einem Lieferkettengesetz verpflichtet werden. Wie kann es sein, dass in unserer globalen Welt immer noch Kinder für unsere Produkte wie z.B. Schokolade arbeiten müssen?“, erklärt Achim Trautmann vom BUND Koblenz.

Da zur Zeit die Verhandlungen in der großen Koalition auf Eis liegen und es Widerstände für ein Lieferkettengesetz gibt, fordert das regionale Netzwerk die beiden Bundestagsabgeordneten auf, sich in Berlin für ein wirksames Gesetz stark zu machen.

Der Wunschzettel

Über 6.500 Stimmen für den Radentscheid

Am 11. Dezember ist die Übergabe der Unterschriften - wir sammeln weiter …

Obwohl die 5%-Hürde bereits geschafft ist, heißt es auch jetzt noch fleißig weitere Unterschriften für das Bürgerbegehren Radentscheid Koblenz sammeln. Je höher die Anzahl an Unterschriften, desto höher der Druck auf den Stadtrat, Koblenz in eine fahrrad- und klimafreundliche Stadt zu verwandeln. Die Übergabe aller Unterschriften an Oberbürgermeister David Langner findet am 11. Dezember um 15:45 Uhr am Schängelbrunnen statt. Vor der Übergabe wird eine große Fahrraddemo durch Koblenz radeln, zu der natürlich jeder herzlich eingeladen ist. Auch hier zählt: Je mehr dabei sind, desto besser! Die Demo beginnt um 14:45 Uhr auf dem Zentralplatz. Wir bitten alle Teilnehmer*innen ihren Mundschutz zu tragen, sowie den nötigen Abstand zueinander einzuhalten.

 

 

5-Prozent-Hürde geschafft:

Über 4.500 Wahlberechtigte unterstützen bereits das Bürgerbegehren Radentscheid

Erst seit Anfang September läuft die Unterschriftenkampagne für eine radfreundlichere Verkehrspolitik in Koblenz. Mit diesem ersten derartigen Bürgerbegehren in Rheinland-Pfalz will der Radentscheid Koblenz die Stadt bewegen, ihre Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit und Klimaschutz deutlich zu verbessern. Für eine offizielle Zulassung sind laut Gemeindeordnung die Unterschriften von mindestens 5 Prozent der Wahlberechtigten, das sind in unserer Stadt genau 4.324, erforderlich. Dann muss der Stadtrat über den Wortlaut des Bürgerbegehrens abstimmen.

Mehr Informationen

Neue Infotafel für Bienenfreunde am BUNDten Garten

Vor einiger Zeit wurde am Gemeinschaftsgarten in Moselweiß eine Wildbienen-Nisthilfe gebaut. Mittlerweile ist das Insektenhotel nahezu ausgebucht! Um die Aufmerksamkeit der Passant*innen des Unterbreitweges zusätzlich auf das Thema Wildbienen und deren neues Zuhause zu lenken, wurde neben dem Insektenhotel nun eine Infotafel errichtet. Hobby-Bienenexperte Bernhard Theis entwarf die informativen Plakate und konstruierte mit Geschick eine passende Schautafel. So konnte der neue Blickfang am Gemeinschaftsgarten Anfang Oktober mit Hilfe von zwei Freiwilligen des BUND-Regionalbüros aufgestellt werden. Wir finden die neue Infotafel super, und hoffen, dass sie das Interesse vieler Spaziergänger*innen, Radfahrer*innen und Jogger*innen weckt!

Der BUND Koblenz war aktiv und erfolgreich auf der BUND-Landesdelegiertenversammlung

Unser Antrag zum kommunalen Klimaschutz  und ÖPNV ging mit sehr großer Mehrheit durch, ebenso die Änderungsanträge zum Stopp des Autobahnbaus und zur Konkretierung des Antrags "Gutes Leben  für Alle"

Mehr

Radentscheid Koblenz

Aktuelle Infos zum Radentscheid Koblenz finden sie hier

Herbstheft des Koblenzer Statt-Magazins

Als Download hier für Sie verfügbar!

Termine

19.01.2020 Online-Gesprächsrunde zum Lieferkettengesetz

 

Initiative Lieferkettengesetz

Schluss mit der Blockade von Menschenrechten und Umweltschutz, Herr Altmaier!

Statt-Kalender

BUND-Bestellkorb