Kreisgruppe Koblenz

Online-Veranstaltung "Kirchliches Umweltmanagement am Beispiel des Grünen Hahns - Chancen und Möglichkeiten für Kirchen"

Workshop | Klimawandel

Veranstalter sind:
•    das Umweltnetzwerk Kirche Rhein-Mosel e.V.,
•   die Evangelische Kirche im Rheinland,
•    die Katholische Erwachsenenbildung mit dem Themenschwerpunkt Schöpfung im Bistum Trier und
•    der regionale Fachpromotor für öko-soziale Beschaffung beim BUND Koblenz

Hintergrund und Inhalt:

Der Klimawandel und die Anpassung an seine Folgen, das Insektensterben und die Abnahme der Artenvielfalt sind große Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen. Kirchen haben nach wie vor eine Vorbildfunktion und ihr Handeln wird kritisch verfolgt. Der Grüne Hahn, ein auf die Bedingungen in Kirchen und kirchlichen Institutionen abgestimmtes Umweltmanagement, gibt Instrumente und Hilfen an die Hand ein Umweltmanagementsystem in kirchlichen Einrichtungen zu etablieren und damit kontinuierlich die Umweltbelastung durch diese Einrichtungen und deren Betrieb zu verringern. Je geringer die Belastung der Umwelt durch unser Handeln umso mehr haben wir im Kampf für mehr Artenvielfalt und gegen das Insektensterben und den Klimawandel erreicht.
Mit der Online-Veranstaltung „Kirchliches Umweltmanagement – Der Grüne Hahn“ wollen wir Ihnen einen Einblick geben, wie solch ein kirchliches Umweltmanagement abläuft, was erforderlich ist um zertifiziert zu werden, was auf die jeweiligen Einrichtungen zukommt. Ein Praxisbericht einer bereits zertifizierten Kirchengemeinde soll Ihnen zeigen wie die Umsetzung dann tatsächlich in der Praxis abläuft und dass man trotz der Herausforderungen den Mut nicht verlieren muss.

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer.

Wir bitten um eine Anmeldung (Name, Funktion, Kirchengemeinde/kirchliche Institution, die Sie vertreten) per E-Mail an: achim.trautmann(at)bund-rlp.de

Die Einwahldaten zur Teilnahme senden wir Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zu.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

14. Juli 2022

Enddatum:

14. Juli 2022

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

online

Bundesland:

Rheinland-Pfalz