Sie befinden sich hier:

Wer die Qual hat … für den gibt’s jetzt den ÖKO-Wahl-TÜV.



Was, schon wieder Wahlen? Die letzte ging doch schon ziemlich daneben – der KUCKMAL hatte es ja schon vorher gesagt, dass das großkoalitionäre Gewürge kommt, weil die Grünen es mit ihren veggie days und sonstigen BILD-hochjubelten Eigentoren vergeigt haben, aber uns glaubt ja keiner. Nun haben wir den Fleischsalat, und der liegt uns vier Jahre quälend schwer im Magen.

Ob ich mich überhaupt zum Wahllokal schleppen kann? - Ja und ob! Europa ist nämlich mehr als nur was für abgehobene Brüsseler Kommissare. Die EU bestimmt über Klimazertifikate, über Autoabgasgrenzwerte, Wasserprivatisierung, Gentechnik, Ökolandbau, über die Freihandelsbedingungen von TTIP, also die Globalisierung oder über eine humane Flüchtlingspolitik. Europa muss unsere Demokratie fortentwickeln und bunt bleiben, nicht brauner werden! Also nicht wegwerfen, deine/Ihre Stimme!

Demokratie fängt von unten an, ganz nah bei uns und unseren Lebensbedingungen und politischen Forderungen, also in der Kommune. Kommunalwahl könnte da Verdrossenheit vergessen machen und neue Möglichkeiten eröffnen. Die Koblenzer Wahl ist unübersichtlich wie nie zuvor. CDU, SPD, Grüne, die kennt man ja so ziemlich, dazu die „Freien“ von BIZ und FBG, und die mit den drei Punkten (ähm, Namen vergessen, egal, nicht wichtig). Diesmal erleben wir zusätzlich einen geradezu inflationären Drang, mit weiteren neuen Listen den Stadtrat zu erobern: „Schängel für Koblenz“ wollen (konstruktiv) in die Suppe spucken, Linke einen gänzlich neuen Anlauf wagen, man hört von Rechtspopulisten und Piraten – was wollen die alle da?

Der BUND will es genauer wissen und hat sie fast alle befragt, einen „ÖKO-TÜV“ entworfen. Unsere Fragen zur städtischen Energiepolitik, zu Verkehr, Bebauung, Wirtschaft oder naturnahem Wohnen haben nicht allen geschmeckt. Manche haben lieber gar nicht erst geantwortet. Diese sind für mich somit per se unwählbar. Den anderen, die ihre Katze mehr oder weniger aus dem Sack gelassen haben, ein herzliches Dankeschön. Immerhin haben sie sich unseren Themen gestellt. Vieles an ihren Antworten macht Hoffnung, manches mussten wir kritisch kommentieren. Vielleicht hilft es ein wenig bei deiner/Ihrer Wahl. Damit es auch in Koblenz spannend und einladend zum politischen Mitmischen wird und nicht zur Qual. Wir vom BUND werden jedenfalls all die großen und kleinen Versprechungen beharrlich einfordern. Zivilgesellschaft kann so schön anstrengend sein, liebe Politiker. (EB.)

In den folgenden PDF-Dateien finden Sie die Fragen und die dazugehörigen Statements der Parteien und Listen:

Die Grünen

Die Linke

SPD

BIZ

FBG

Schängel für Koblenz

CDU und FDP

 



Ihre Spende hilft.

Suche

Subnavigation:

La buena Vida



Öffnungszeiten

Mo-Fr: 9:00-17:00 Uhr

BUND Regionalbüro Koblenz

Kornpfortstraße 15

56068 Koblenz

0261 / 9734539

regionalbuero-koblenz@bund-rlp.de



Projekt Energiesparhelfer

Wir bieten kostenlose Schulungen zum ehrenamtlichen Energiesparhelfer und kostenlose Energiechecks im eigenen Haushalt an.

 

Tschernobyl



Mehr Infos?


Metanavigation: