Sie befinden sich hier:

Pressemitteilungen des Landesverbandes Rheinland-Pfalz

28. Januar 2016BUND: „Fünf Jahre Rot-Grün brachten Fortschritte für Wald und Klimaschutz, aber nicht bei der Verkehrspolitik“

Umweltverband zieht Bilanz zur Landespolitik und stellt Spitzenkandidaten der Parteien auf den Prüfstand

Sechs Wochen vor der Landtagswahl zieht der BUND Rheinland-Pfalz eine Bilanz zur Arbeit der ersten rot-grünen...


27. Januar 2016BUND zur Energiewende nicht einig mit der CDU-Fraktion

Der BUND Rheinland-Pfalz weist darauf hin, dass er bei dem gestrigen Treffen der CDU Landtagsfraktion nicht anwesend war und die Einschätzung der CDU und der anwesenden Anti-Windkraft BIs zur Energiewende nicht teilt. „Auch wenn...


5. Januar 2016Austritt Harry Neumanns aus dem BUND ist folgerichtig

Gestern erreichte den Vorstand des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. die Information, dass Harry Neumann aus dem BUND ausgetreten sei. Neumann habe sich in den verganenen...


12. Dezember 2015„Dieser unverbindliche Vertrag heizt das Weltklima weiter an.“

BUND fordert Kohleausstieg und Klimagerechtigkeit bei Kundgebung in Mainz und in vielen weiteren Städten. Zum Ende der Weltklimakonferenz in Paris sind in ganz Deutschland hunderte Aktive vom Bund für Umwelt und Naturschutz...


10. Dezember 2015BUND widerspricht FDP-Falschaussage zu Windkraft

In mehreren Tageszeitungen erschien ein Beitrag über den Spitzenkandidaten der FDP, Dr. Volker Wissing, in dem sich dieser unter anderem als Energiepolitiker präsentiert. In den Veröffentlichungen wird behauptet, dass „Windräder...


9. Dezember 2015Menschenkette für Klimaschutz und Kohleausstieg am 12.12.2015

Tausende Menschen werden am kommenden Samstag weltweit auf die Straße gehen, um für Klimaschutz und einen starken Weltklimavertrag zu demonstrieren. Auch in Rheinland-Pfalz werden Aktionen für Klimaschutz des Bund für Umwelt und...


16. November 2015"Nous sommes Paris - wir sind Paris, aber auch Beirut, Türkei und Mittelmeer"

"Mit Trauer und Betroffenheit hat auch unser Umwelt- und Naturschutzverband die furchtbaren Anschläge in Paris erleben müssen. Dies ist ein Anschlag auf die Werte einer offenen und demokratischen Zivilgesellschaft in ganz Europa...


11. November 2015BUND lehnt Fahrrinnenvertiefung im Rhein ab - Vorhaben konterkariert viele ökologische Anstrengungen der letzen Jahre

Die jetzige Niedrigwasserperiode im Rhein ruft wieder die Befürworter einer Fahrrinnenvertiefung auf den Plan. Es wäre zwar nicht die erste Manipulation an der Fahrrinne des Rheins, aber Aufgrund der geplanten Größenordnung, wäre...


3. November 2015Bisheriger Ausbau der B 414 zulasten des Biotopverbundes – BUND setzt sich für Belange des Artenschutz beim weiteren Ausbau ein

Mainz, Kirburg. Vergangene Woche besichtigte Verkehrsminister Roger Lewentz mit dem Westerwälder Landtagsabgeordneten Hendrik Hering die Ortsumgehungen Nister-Möhrendorf und Kirburg, worüber in einem Artikel der Westerwälder...


2. November 2015BUND entsetzt über Missachtung des Artenschutzes bei der Baugenehmigung zur Verfüllung des ehemaligen Steinbruchs „Am Kalkofen“

Mainz, Alzey. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Rheinland-Pfalz ist über die Genehmigung der Verfüllung des ehemaligen Steinbruchs Alzey entsetzt. Die vor Baubeginn erforderlichen Maßnahmen zum...


Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 521

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >



Aktuelle Pressemeldungen aus dem Bundesverband

Suche

Subnavigation:

Totfunde Wildkatze

 

Dipl. Biol. Charlotte Reutter

Projektleiterin Totfundmonitoring – Wildkatze RLP

BUND Landesverband RLP e.v

Hindenburgplatz 3

55118 Mainz


Melden unter:

E-Mail: wildkatzenfund@bund-rlp.de




Das neue Koblenzer Statt-Magazin ist da!

Hier geht es zum Download der PDF-Datei



Öffnungszeiten

Mo-Fr: 9:00-16:00 Uhr

BUND Regionalbüro Koblenz

Kornpfortstraße 15

56068 Koblenz

0261 / 9734539

regionalbuero-koblenz@bund-rlp.de



Projekt Energiesparhelfer

Wir bieten kostenlose Schulungen zum ehrenamtlichen Energiesparhelfer und kostenlose Energiechecks im eigenen Haushalt an.

Nächste Schulung in Koblenz: Ab dem 12. April.

Tschernobyl



Mehr Infos?


Metanavigation: